Projekt:

Ausschnitt Schnitte 1:50 © Andreas Zahn

Projekt:

Lageplan 1:500, Figurplan 1:5000 © Andreas Zahn

Projekt:

Fassadenschnitt 1:10 © Andreas Zahn

Projekt:

Ausschnitt Grundriss 1:50 © Andreas Zahn

Projekt:

Grundriss 1:200 © Andreas Zahn

Parkschule Nordend

Andreas Zahn

Im Günthersburgpark im Nordosten Frankfurts soll eine zweizügige Grundschule entstehen. Als Konzept wird jedem Klassenzimmer eine Freiklasse mit Baum zugeordnet. Der Entwurf treppt sich mit dem Gelände ab und verzahnt sich in den Park hinein.

Im Günthersburgpark im Nordosten Frankfurts soll eine zweizügige Grundschule für den Stadtteil am Park entstehen. Das Grundstück im nordwesten des Parkes wird durch den umgebenden Baumbestand und die Grünräume charakterisiert. Zudem steigt das Gelände im Verlauf um drei Meter an. Die Schule soll eine ganztägige und umfassende Betreuung bieten. Der Entwurf besteht aus Klassenraummodulen, denen jeweils ein ebenso großer Außenraum zugeordnet wird. Jede Klasse erhält einen eigenen, individuell gestaltbaren äußeren Klassenraum mit Baum. Je vier Klassen teilen sich einen zentral gelegenen Gruppenraum, dem auch wieder ein Hof zugeschaltet ist. Um den großen, zentralen Hof gruppieren sich der Eingangs- und Wartebereich, die Mehrzweckhalle und die Mensa mit direktem Zugang ins Freie. Im Süden sind die Räume für die ganztägige Betreuung angegliedert.

Im Westen schließen die Verwaltungsräume an, die zugleich einen Abschluss zur angrenzenden Wetteraustraße bilden. Vor jedem Klassenraum befinden sich eine Sitzniesche für wartende Schülerinnen und Schüler, sowie Spinde. Im Klassenraum herrscht eine klare Zonierung, an der hofabgewandten Längswand befinden sich Pinnwände, welche über ein Oberlicht belichtet werden, die Rückseite des Raumes ist mit Sitzniesche und Wandschränken funktional ausgeführt. die zweite Längsseite öffnet sich zum Hof hin und stellt klar den Bezug zum Außenraum her. Jeder Klassenfreibereich wird mit einem Baum bepflanzt, der im Sommer schatten spendet und den Schülerinnen und Schülern den Verlauf der Jahreszeiten im eigenen Umfeld bildlich vor Augen führt. Gefasst wird der Hof durch eine Mauer, welche auch eine Maßstabsgrenze darstellt.

Auf der Außenseite schützt die zwei Meter hohe Mauer den Schulhof vor den Blicken der erwachsenen Spaziergänger, auf der Innenseite bildet Sie eine kindgerechte Sitzbank für den Unterricht und Pausen im Freien aus. Ausgeführt wird das Gebäude in grauem Ziegel, der sich sanft in das von natürlichen Grün- und Brauntönen dominierte Umfeld einpasst.

Poste Deinen Kommentar zu diesem Projekt!

Teilen Deine Gedanken zu diesem Projekt und hinterlasse ein persönliches Feedback. Fülle dazu einfach die nachfolgenden Felder aus und bestätige Dein Posting durch Klick auf den Link in der Bestätigungs-Mail.

Ich möcht den Backstein-Newsletter abonnieren.

Hiermit stimme ich den Nutzungsbedingungen zu.*

*Pflichtfelder