Bauen mit Backstein – Das Portal für Architekten, Bauherren und Investoren Drucken

Innovative Bindemitteltechnik von quick-mix für den Mauerwerksbau

Innovative Bindemitteltechnik von quick-mix für den Mauerwerksbau

Backstein-Fassaden sind „angesagt“, und das schon seit einer ganzen Reihe von Jahren. Die Ausführungsvariante „Zweischaliges Mauerwerk“ liegt bei aktuellen Bauvorhaben deutlich im Trend. Das beweisen sämtliche Statistiken. So verzeichnen Backstein-Mauerwerke bei der Anzahl der Neubauprojekte in den letzten beiden Jahren einen Zuwachs von jeweils mehr als acht Prozent.

 

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Energetisch günstiges Bauen in Kombination mit einer enormen Gestaltungsvielfalt dank unterschiedlichster Formate und Farben bei der Auswahl der Verblendsteine sowie kreative Gestaltungsideen für die Backstein-Fassade machen die zweischalige Bauweise nicht nur bei Architekten, sondern auch bei Bauherren immer beliebter. Ein weiteres wichtiges Argument liegt in der Nachhaltigkeit dieser Bauweise und der verwendeten Materialien begründet. Und nachhaltig muss neben den Backsteinen auch ein guter Fugenmörtel sein.

 

Innovation beim Fugenmörtel

Ein aktueller Beitrag der beiden Autoren Dr. Martin Kanig und Dr. Günter Glock befasst sich mit einer Innovation im Bereich der Fugenmörtel für die Vormauerfassade. Der S-FM Fugenmörtel von quick-mix mit seiner innovativen und patentierten SECON-Bindemitteltechnologie verbindet zwei immense Vorteile: die heute immer wichtigere Ökologie und ein Höchstmaß an Sicherheit gegen Auslaugungen und Ausblühungen. Den vollständigen Artikel finden Sie in der angehängten PDF-Datei. Er erschien zuerst in der Ausgabe 01/2019 der Fachzeitschrift „Mauerwerk – European Journal of Masonry“.

 

 

quick-mix3

Der Baustoff Backstein und der neue quick-mix S-FM Fugenmörtel ergänzen sich prima. © quick-mix

Bilder:

Quelle: http://www.backstein.com/de/architekten/forschung-und-praxis/backsteins-wichtiger-helfer/6_1323.html