Bauen mit Backstein – Das Portal für Architekten, Bauherren und Investoren Drucken

Stadthaus mit Arztpraxis

BAUIDEE 4/2009

Stadthaus mit Arztpraxis

Das Objekt befindet sich in Winterhude, unmittelbar an der Nahtstelle hoher Baudichte mit 5-geschossigen Wohngebäuden zu Villen und Mehrfamilienhäusern auf großzügigen Grundstücken mit altem Baumbestand.

Veröffentlichung in dem Magazin BAUIDEE (Ausgabe 4/2009).

Das Stadthaus war Bewerber für den Fritz-Höger-Preis für Backsteinarchitektur 2008.

STANDORT
Das unmittelbare Umfeld ist geprägt von 4 Stadthäusern, die in exemplarischer Weise die Architekturauffassung der letzten 80 Jahre widerspiegeln, eine Klinkervilla aus den 20er Jahren, ein Wohnhaus der 50er Jahre und einer Stadtvilla der 80er Jahre, die direkt an das Grundstück grenzen.

ENTWURF
Mit dem markanten 2-geschossigen Klinkerkubus findet die Häuserzeile auf der Westseite der Dorotheenstraße einen klaren, zeitgemäßen Abschluss. Das Grundstück ist geprägt von einer alten Weißbuche, die den Neubau mit seiner Baumkrone weit überragt. Neben der Form des Grundstückes hatte dieser Baum entscheidenden Einfluss auf den Entwurf. Der Klinkermonolith hat nach einem subtraktiven Entwurfsprinzip Einschnitte erhalten, die im Erdgeschoss zum Schutz des Wurzelbereiches und zur Überdeckung der Hauseingänge dienen und im Obergeschoss die Terrassen bilden. Mit den Materialien wird auf die Tradition benachbarter Villen eingegangen, ohne diese zu kopieren; moderne Fensterteilung, Schiebeläden mit Teakholzlamellen und metallene Fenstergewände kennzeichnen den Neubau als modernes Stadthaus. Die funktionale Anordnung der einzelnen Elemente unter Verzicht auf jedes Ornament, verbunden mit der erdigen Farb- und Materialwahl geben dem Haus einen modernen eigenständigen Charakter, ohne sich schroff von der Nachbarbebauung abzusetzen.

NUTZUNG
Das Gebäude bietet auf einer Nutzfläche von 300 m2 Platz für eine Arztpraxis im Erdgeschoss sowie Labor- und Personalräume im Souterrain. Die 3-Zimmer Wohnung im 1. Obergeschoss hat 100 m2 Wohnfläche und eine großzügige Dachterrasse.

KITZMANN ARCHITEKTEN HAMBURG
http://www.kitzmann-architekten.de

Verlag/Magazin
http://www.bauidee.de

 

Bilder:

Quelle: http://www.backstein.com/de/presse/pressespiegel/bauidee-4-2009/6_537.html