Backstein.com verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

Backstein.com
Bietet Bauherren, Architekten und Investoren das passende Fundament.

Buchvorstellungen

BRICK 14

Seit 2004 wird der Brick Award in enger Zusammenarbeit mit renommierten Architekten und Architekturkritikern vergeben. BRICK 14 dokumentiert die 50 besten Projekte aus 26 Ländern, die im Rahmen der sechsten Auflage des internationalen Architekturpreises nominiert wurden.

Foto © Callwey Verlag

Foto © Callwey Verlag

Backstein ist rund um den Globus zu Hause – und das schon seit Jahrtausenden. Als einer der ältesten Baustoffe der Menschheit ist er auch im aktuellen Architekturgeschehen immer wieder neu zu entdecken. Das beobachtet auch Wang Shu, Jurymitglied des Brick Awards 2014:

 

„When we talk about brick, people think that we talk about tradition. But in this competition, you can find many works with an innovative approach, giving the brick a new meaning and a new appearance. I think this is very important.“

 

Die Bandbreite der Nominierungen reicht von der spektakulären Architektur für das Weingut Cantina Antinori im bergigen Hinterland von Florenz, über das Kantana Film and Animation Institute in der Nähe von Bangkok, das die Leidenschaft der Planer und ihren Bezug zu den traditionellen thailändischen Tempelanlagen spüren lässt – bis hin zum faszinierend reduzierten Erscheinungsbild des Kunstmuseums in Ravensburg, das sensibel in die Altstadt eingefügt wurde.

 

Gewählt wurden Sieger in fünf Kategorien, aus denen dann ein Gesamtsieger gekürt wurde:

 

  • Gesamtsieger und Preisträger der Kategorie „Special Solution“ ist das Büro Bangkok Project Studio, Boonserm Premthada, Thailand mit dem Kantana Film and Animation Institute in der Nähe von Bangkok
  • Sieger der Kategorie „Residential Use“ ist John Lin mit „A house for all seasons“, China
  • Sieger der Kategorie „Public Use“ ist das Büro Lederer Ragnarsdóttir Oei, Stuttgart, mit dem Kunstmuseum in Ravensburg
  • Sieger der Kategorie „Public Re-Use“ ist das Büro 51N4E (Johan Anrys, Freek Persyn, Peter Swinnen), Brüssel, mit dem Buda Art Centre in Kortrijk, Belgien
  • Sieger der Kategorie „Urban Infill“ ist Büro Sol89 (María González, Juanjo López de la Cruz), Sevilla mit der „Cooking School in Ancient Slaughterhouse“, Medina Sidonia/Cádiz, Spanien

 

Außerdem wurden zwei Spezialpreise vergeben. Sie gingen an:

 

  • K2S Architects ltd., Helsinki, für das Paasitorni Hotel & Conference Centre in Helsinki
  • Rusan arhitektura, Zagreb, für das Lumenart – House of Light, Pula, Kroatien

 

Neben den Siegern präsentiert BRICK 14 alle für den Brick Award 2014 nominierten Projekte mit umfangreichen Erläuterungstexten, Fotos und Plänen. Darüber hinaus wird jede Award-Kategorie mit einem einleitenden Essaybeitrag namhafter internationaler Journalisten eröffnet. Reichhaltig bebildert zeigt das Buch nicht nur einen breiten Querschnitt zeitgenössischer Backstein-Architektur, es liefert Inspirationen und Anregungen für das Bauen mit Backstein.


BRICK 14
Ausgezeichnete Ziegelarchitektur International
Zweisprachig: Deutsch – Englisch
256 Seiten, ca. 400 farbige Abbildungen und 70 Pläne
Format 24 x 30 cm. Gebunden.
€ [D] 49,95; € [A] 51,40; SFr 66.90
ISBN 978-3-7667-2074-0

Callwey Verlag | BRICK 14

27 Social Housing | Luis Martínez Santa-Maria | © Roland Halbe | Einreichung im Rahmen des Fritz-Höger-Preises 2014