Backstein.com verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

Backstein.com
Bietet Bauherren, Architekten und Investoren das passende Fundament.

Buchvorstellungen

Bricks / Ziegel – Jahrbuch 2018

 

Jahrbücher – das besagt schon ihr Name – haben es so an sich, dass sie alljährlich erscheinen. Das Problem: Wie schafft man es, jedes Jahr aufs Neue ein spannendes Buch zu einem mehr oder weniger monothematischen Sujet zu erstellen? Um es vorwegzunehmen: Die Macher von „Bricks/Ziegel“ haben das auch in diesem Jahr wieder hinbekommen. Herausgegeben als Edition unserer Partnermedien „Ziegelindustrie international“ sowie „Deutsche Bauzeitschrift“ und erschienen im Bauverlag Gütersloh, befasst sich das Jahrbuch 2018 mit Pflasterklinkern, Hintermauerziegeln und Verblendern ebenso wie mit fähigen Architekten sowie besonderen Ziegel-Manufakturen.

So wird etwa über drei besonders beeindruckende Projekte, den Innenhof des Brandenburger Landtages in Potsdam, eine historische Fischräucherei an der Ostsee sowie das neugestaltete Viertel der früheren Kopenhagener Carlsberg-Brauerei, berichtet. Allen drei Projekten gemeinsam ist der Einsatz von Pflasterklinkern. Mit ihnen wurden ebenso ästhetische wie funktionale Bodenbeläge gestaltet und perfekt angepasst an die individuellen Gegebenheiten und Anforderungen.





Ein Alleskönner

Der Ziegel kann aber noch viel mehr! Er schützt als Hintermauerziegel sowohl vor Kälte als auch vor Hitze und Lärm. Eine Dachbedeckung aus Tonziegeln garantiert nicht nur ein schützendes, sondern auch ein schönes Dach über dem Kopf. Im Buch wird eine beeindruckende Auswahl an Projekten präsentiert, bei denen Schutz und Schönheit architektonisch anspruchsvoll umgesetzt wurden, von der Kindertagesstätte bis hin zum Hochhaus. 



 

Preiswürdige Architektur

Bis dato relativ wenig mit Backstein gebaut haben Elke Reichel und Peter Schlaier von Reichel Schlaier Architekten. In bemerkenswerter Weise haben sie dann aber gleich mit ihrem ersten großen Ziegelbau, dem Besucher- und Kundenzentrum der Firma Kärcher in Winnenden, beim Fritz-Höger-Preis 2017 für Backstein-Architektur Silber geholt und den Hauptpreis „Mehrschalige Bauweise“ beim Deutschen Ziegelpreis 2017 gewonnen. Der Einsatz von Backsteinen sollte beim Kärcher-Neubau den Bezug zur Vergangenheit schaffen, da dort früher eine Ziegelei stand. Wie ihnen das gelungen ist, erläutern Elke Reichel und Peter Schlaier im Interview.

 

Echte Handarbeit



Die Ziegelproduktion ist ein weites Feld. Neben der heute vorherrschenden mehr oder weniger vollautomatisierten Ziegelherstellung gibt es nicht selten noch Hand- bzw. Manufakturarbeit, gerade für den Bereich Denkmalschutz sowie für besonders ambitionierte Projekte. In mehreren Werksreportagen wird die Ziegelherstellung in all ihren Facetten vorgestellt, von der Mauer- bis hin zur Dachziegelproduktion.


Fazit: „Bricks/Ziegel“ ist ein Buch für alle, die sich dem Ziegel in all seinen Ausprägungen verbunden fühlen. Es vermittelt gleichermaßen Information wie Inspiration.


Anett Fischer (Redaktionsleitung)


Bricks/Ziegel: Architektur – Baustoff – Herstellung


Verlag: Bauverlag BV GmbH, Gütersloh


224 Seiten mit zahlreichen Abbildungen


deutsch- und englischsprachige Ausgabe


Hardcover


Euro 42,00


ISBN 978-3-7625-3680-2

27 Social Housing | Luis Martínez Santa-Maria | © Roland Halbe | Einreichung im Rahmen des Fritz-Höger-Preises 2014