Backstein.com verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

Backstein.com
Bietet Bauherren, Architekten und Investoren das passende Fundament.

Buchvorstellungen

Wohnhaus-Architektur - von unaufdringlich bis wagemutig

Der prächtig ausgestalteter Bildband präsentiert eindrucksvolle Wohnbauten aus fünf Kontinenten in grandiosen Fotos namhafter Architekturfotografen, ergänzt durch informative Texte, Grundrisse und Skizzen.
 

<br />

Das private Wohnhaus kann alles Mögliche sein: Zentrum des Familienlebens, Treffpunkt, Ort des Rückzugs und der Entspannung, Feriendomizil, Büro, Statussymbol und noch einiges mehr. Während des letzten Jahrhunderts haben progressive Architekten das Wohnhaus als Experimentierfeld benutzt, um neue Konzepte, Formen und Materialien zu erproben. Für ihre formalen Antworten auf das Baugrundstück und die Wünsche seiner Besitzer benutzen sie eine zeitgenössische Sprache, einen gekonnten Umgang mit Masse und Volumen, Schnitt und Grundriss sowie den Einsatz von Licht. Durch eine Kombination all dieser Elemente können Architekten wahre Kunstwerke erschaffen.

Eine kleine Auswahl solcher Kunstwerke zeigt Michael Webb in seinem 320 Seiten starken Buch. Übersichtlich eingeteilt in sechs Kapitel „Poetische Gesten“, „Expressive Formen“, „Puristische Räume, „Räumliche Durchdringungen, „Natur und Bauen sowie „Introspektive Räume, liefert der Autor interessante Informationen über die kulturellen Einflüsse auf die jeweilige Architektur, die Beweggründe der Bauherren für spezielle und manchmal recht ausgefallene Wünsche sowie technische Besonderheiten.

Hervorheben möchten wir zwei Ziegelarchitektur-Beispiele aus den USA und Neuseeland: Bei dem 'Haus Rheingold' in Massachusetts der Architekten Mack Scogin und Merrill Elam verleihen dunkel profilierte Endicott-Ziegel dem Haus einen geheimnisvollen Gesamteindruck. Das 'Brick-Bay-Haus' in Warkworth, Neuseeland von Noel Lane Architekten schmückt ein massiver an einen Leuchtturm erinnernden Kamin aus Ziegeln, der auf einen Schmelzofen zurückgeht, den Siedler im 19. Jahrhundert auf einer nahegelegenen Insel errichteten.

Kurzum: Durchblättern und Lesen des Bildbandes macht sehr großen Spaß. Eine Inspirationsquelle für Bauherren und Architekten gleichermaßen.

Micheal Webb
HAUS BAU KUNST
Wohnhaus-Architektur ultimativ
Aus dem Amerikanischen von Cornelius Brand
320 Seiten
79,95 Euro
DVA
ISBN 978-3-421-03629-2

DVA Verlag

27 Social Housing | Luis Martínez Santa-Maria | © Roland Halbe | Einreichung im Rahmen des Fritz-Höger-Preises 2014