Backstein.com verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

Backstein.com
Bietet Bauherren, Architekten und Investoren das passende Fundament.

Buchvorstellungen

Museumsbauten

Populäre Kulturinstitution, Publikumsmagnet und Wahrzeichen einer Stadt, all das können Museen sein. Stetig werden Museen neu gebaut oder erweitert, und die Öffentlichkeit verfolgt die Entstehung dieser Bauten mit großer Aufmerksamkeit. Dabei müssen sie den Spagat zwischen Besucher anziehender, gleichzeitig aber zurücknehmender Architektur schaffen.

Foto © Gisela Graf Communications

Foto © Gisela Graf Communications

Das Handbuch Museumsbauten bewegt sich genau in diesem Spannungsfeld. Zwischen Attraktion und Zurückhaltung präsentiert der Band aus der Reihe Handbuch und Planungshilfe, der in Kooperation von DOM publishers und DETAIL entstanden ist, mehr als 50 Projekte von New York bis Shanghai, die nicht nur mit spektakulären Formen auffallen, sondern auch gerade durch ihr unaufdringliches Erscheinen und ein subtiles Raumkonzept überzeugen.

 

In diesem Band finden sich zwei Siegerprojekte des Fritz-Höger-Preises wieder:

 

Das Galeriehaus Am Kupfergraben in Berlin von David Chipperfield Architects | Sieger „Büro- und Gewerbebauten“ 2008, zeigt nicht nur die Nachhaltigkeit des Backsteins, sondern auch die zeitlose Dialogfähigkeit des Materials im historischen Kontext.

 

Sowie das „Museum Luthers Sterbehaus“ in Eisleben von VON M | Winner Gold „Öffentliche Bauten, Sport und Freizeit“ 2014. Der Neubau überzeugt mit architektonischer Eigenständigkeit und wahrt zugleich respektvolle Zurückhaltung in angemessener Distanz zum historischen Bestand.

 

Gleichzeitig zeigt das Buch weitere interessante Backsteinbauten wie das Museum und Ausstellungszentrum in Veenhuizen der Architekten Atelier Kempe Thill (Rotterdam). Einen Teil der ehemaligen „Besserungsanstalt für die verwilderte Unterklasse“ wurde zum Museum und Zentrum für historisches Handwerk umgebaut.

 

Die ausführlich mit Texten, großzügigen Fotografien und detaillierten Zeichnungen vorgestellten Beispiele zeigen, wie umfangreich die Bauaufgabe Museum hinsichtlich Größe, Form, Material und Funktion ist: Die Anforderungen an ein Haus für moderne Kunst sind andere als die an ein Naturkunde- oder Technikmuseum.

 

Fazit: Dieses Buch ist ebenso für Architekten wie auch für ihre Auftraggeber, Museen und Kuratoren nützlich. Es dient als Kommunikationsmittel in jeder Phase des Planungsprozesses. Der Band zeigt zudem, dass ein Museum eine spannende Bauaufgabe ist, ganz gleich, ob es sich um ein kleines Heimatmuseum oder einen interaktiven Eventpalast handelt.

 

Christian Schittich (Hg.),

Hans Wolfgang Hoffmann

Museumsbauten

Handbuch und Planungshilfe

416 Seiten, gebunden

78,00 €

ISBN: 978-3-86922-216-5

27 Social Housing | Luis Martínez Santa-Maria | © Roland Halbe | Einreichung im Rahmen des Fritz-Höger-Preises 2014