Startschuss für den Fritz-Höger-Preis 2017:
Jetzt am Wettbewerb teilnehmen!

Jetzt Projekt einreichen
bonn bahnhofsplatz damals

Eine Gegenüberstellung

Plätze in Deutschland – 1950 und heute

Öffentliche Plätze im Wandel der letzten Jahrzehnte – ein spannendes Thema für jeden. Sie sind Lebensraum unserer Gesellschaft, Knotenpunkt im Stadtnetz, Ausdruck unserer Kultur und prägen zugleich unser tägliches Leben.

Weiterlesen
Bauen und Wohnen 2015

Bauen & Wohnen 2017 in Münster

24.03. - 26.03.2016

MÜNSTER. Im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland findet vom 24. bis 26. März die alljährliche „Bauen & Wohnen“ statt. 260 ausstellende Firmen unterschiedlichster Branchen rund um die Themen Bauen & Wohnen präsentieren sich den knapp 25.000 erwarteten Besuchern auf 20.000 qm Ausstellungsfläche.

Weiterlesen
deutsche bauzeitung

Anderthalb Jahrhunderte

db deutsche bauzeitung feiert 150. Geburtstag

150 Jahre. Anderthalb Jahrhunderte. Wenn eine Zeitung, zumal eine Fachzeitung, über einen so langen Zeitraum erscheint, muss sie eine gewisse Relevanz haben. Muss sie wichtig sein.

Weiterlesen
bauwelt kongress 2016 produktive stadt

Die gemischte Stadt

Kongress der "Bauwelt"

Was und wie Architekten bauen müssen, um das Ideal der gemischten Stadt Wirklichkeit werden zu lassen, das ist Thema eines zweitägigen Kongresses der Zeitschrift „Bauwelt“ in Berlin. Unter dem Titel „Die produktive Stadt“ treffen sich am 1. und 2. Dezember Architekten und Fachleute im Haus der Berliner Festspiele.

Weiterlesen
Fortbildung PM 2 | theorieteil

Fortbildung „Bauen mit Backstein“

Bis zum 6. Oktober anmelden

BAD ZWISCHENAHN. „Backstein-Profis braucht das Land“ – unter diesem fast programmatischen Titel steht ein Workshop-Angebot, das sich an Architekten, Planer, Ingenieure und Bauunternehmer richtet.

Weiterlesen
Backsteinkongress Wismar

In der Heimat des Backsteins

11. Internationaler Kongress Backsteinbaukunst in Wismar

In Wismar, Rostock, Stralsund und vielen weiteren Ostsee-Städten stehen jede Menge wunderbarer, historisch bedeutsamer Backsteinhäuser. Schon immer war Backstein das bevorzugte Baumaterial dieser Küstenregion – eigentlich sogar des gesamten Ostseeraums.

Weiterlesen
verblendmauerwerk cover

Verblendmauerwerk – Planung und Ausführung

Jetzt vorbestellen

BONN. Die Broschüre „Verblendmauerwerk“ verschafft Architekten und Bauausführenden eine erste Übersicht über die konstruktiven und technischen Aspekte zweischaliger Backsteinfassaden. Die bewährte Planungshilfe wird aktuell überarbeitet und ist in Kürze wieder kostenlos erhältlich. 

Weiterlesen
konferenz-7-logo-neu

Die Architektur der Stadt

28. und 29.04.2016 in Düsseldorf

DORTMUND/DÜSSELDORF. Auch in diesem Jahr empfängt das Deutsche Institut für Stadtbaukunst die wohl renommiertesten und bekanntesten Architektinnen und Architekten Deutschlands in den Räumlichkeiten der Düsseldorfer Rheinterasse. Auf der Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt diskutieren sie zum siebten Mal mit namhaften Vertretern aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft. Das diesjährige Thema könnte aktueller kaum sein: DIE ARCHITEKTUR DER STADT.

Weiterlesen
mkg hamburg in 1920ern gerntke denkmal

Hamburg in den zwanziger Jahren. Ansichten und Visionen

Städtische Kunst in der Nachkriegszeit

HAMBURG. Kunst und Realität tendierten in der Nachkriegszeit der 1920er Jahre stark auseinander. Trotz Hunger und Armut enwickelten junge Hamburger Künstler Bauwerke und städtische Visionen voller Rhythmik und Schönheit. Bis zum 30. Oktober 2016 zeigt die aktuelle Ausstellung des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) einen breiten Querschnitt von Werken, die als Ausdruck von Optimismus die damalige Hoffnung auf bessere Zeiten widerspiegeln. 

Weiterlesen
Kirkeby_Verkehrsturm

Per Kirkeby: Werke aus dem Louisiana Museum of Modern Art

Sonderausstellung in Bremen

BREMEN. Die Sonderausstellung im Paula Modersohn-Becker Museum präsentiert großformatige Gemälde, Zeichnungen sowie Bronzemodelle der monumentalen Backsteinskulpturen des dänischen Künstlers und Architekten Per Kirkeby. Bis zum 05. Juni 2016 besteht Gelegenheit, die aktuelle Ausstellung zu besuchen. 

Weiterlesen
MehrMies Collage

Mehr Mies. 12. Krefelder Architekturtage

Modern Wohnen. Möbeldesign und Wohnkultur

KREFELD. Ludwig Mies van der Rohe, Architekt der Krefelder Häuser Lange und Esters (1927/1930), entwickelte seine Gebäude als Einheit von Architektur und Design. Die 12. Krefelder Architekturtage (26. – 28. Februar 2016) widmen sich dem Möbeldesign Mies van der Rohes und betrachten seine Auffassung von Wohnkultur im Kontext der Moderne.

Weiterlesen
Das Foto zeigt Fahnen mit dem Logo der Baufachmesse bautec in Berlin.

bautec 2016 - Internationale Baufachmesse in Berlin

Wohnungsbau im Fokus

BERLIN. Bezahlbares Wohnen und Bauen ist die große Gemeinschaftsaufgabe der Bau- und Wohnungswirtschaft für 2016 und für die Folgejahre. Wohnungsneubau ist daher das zentrale Thema der internationalen Baufachmesse, die vom 16. bis zum 19. Februar 2016 zum 16. Mal ihre Pforten auf dem Messegelände unter dem Berliner Funkturm öffnet.

Weiterlesen
Nordhaus 2014

NordHAUS 2016

Bauen, Sanieren, Wohnen

OLDENBURG. Energiesparen sowie gesundes und barrierefreies Wohnen stehen vom 29. bis zum 31. Januar 2016 im Mittelpunkt der regionalen Baufachmesse NordHAUS. Rund 200 Aussteller werden sich in den Weser-Ems-Hallen Oldenburg dem Fachpublikum sowie interessierten Bauherren präsentieren.

Weiterlesen
logo deutschesinstitutfuerstadtbaukunst

Dortmunder Architekturausstellung und -tage 2015

20. November 2015, 09:30 - 19:00 Uhr

DORTMUND. Die diesjährige Dortmunder Architekturausstellung widmet sich im Rahmen der Reihe Stadtbaukunst diesmal dem Thema: „Stadtbaukunst – Balkon – Erker – Loggia“. Gezeigt werden 30 realisierte Werke von nationalen und internationalen Architekten, denen ein vom Architekten selbst ausgesuchtes, aber nicht selbst entworfenes Bauwerk gegenübergestellt wird.

Weiterlesen
hq-titel slider-600px nl

Fortbildung „Bauen mit Backstein“

Jetzt Plätze sichern!

BONN/BIELEFELD. Mit ihrer gemeinsamen Fortbildungsveranstaltung haben die Initiative Bauen mit Backstein und die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld im vergangenen Jahr Neuland betreten: Erstmals hatten Architekten, Planer und Ingenieure die Gelegenheit, neben wertvollem Praxis-Know-how auch Fortbildungspunkte der IK-Bau NRW und AK NRW zu erwerben. Die nächste Veranstaltung zum Thema „Zweischalige Wand mit Backstein-Fassade“ findet am 13. Mai 2016 im HBZ Brackwede statt. 

Weiterlesen
Das Foto zeigt das Logo der Baumeister Academy

Baumeister Academy

Chance für Architekturstudent(inn)en

MÜNCHEN. Die Baumeister Academy geht in die vierte Runde. Bis zum 30. November 2015 haben Architekturstudent(inn)en die Gelegenheit, sich für ein Praktikum und Stipendium in einem international renommierten Architekturbüro zu bewerben. Die Höhe des Stipendiums beträgt einmalig 2.500 Euro.

Weiterlesen
Das Foto zeigt Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin der Bundesarchitektenkammer BAK.

Pläne zur Wiedereinführung der degressiven Abschreibung

Förderung des Wohnungsbaus durch private Investoren

BERLIN. Die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Barbara Ettinger-Brinckmann, begrüßt die Pläne der Bundesregierung, die degressive Abschreibung wieder einzuführen. Bundesbauministerin Barbara Hendricks hatte kürzlich dafür plädiert, mit steuerlichen Erleichterungen den Wohnungsbau in angespannten Märkten anzuregen.

Weiterlesen
Das Foto zeigt das spitz zulaufende Chilehaus im Kontorvietel in Hamburg.

Erstes Hamburger Weltkulturerbe

Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus

HAMBURG. Seit 1999 stand das Chilehaus auf der Vorschlagsliste für das UNESCO-Weltkulturerbe. 2007 wurde die Bewerbung um die Speicherstadt sowie dem Kontorhausviertel erweitert. Im Juli 2015 war es dann soweit: Die beiden Quartiere – inklusive Chilehaus – wurden als 40. Weltkulturerbestätte Deutschlands anerkannt.

Weiterlesen
Das Foto zeigt das Logo der Baumesse NordBau 2015 in Neumünster.

60. NordBau in Neumünster

9. - 13. September 2015

NEUMÜNSTER. Vom 9. bis 13. September findet die 60. NordBau in Neumünster statt. In diesem Jahr steht Nordeuropas „größte Kompaktmesse des Bauens“ ganz im Zeichen des 60. Jubiläums sowie 40 Jahre Teilnahme Dänemarks. Insgesamt präsentieren sich in und um den Holstenhallen etwa 900 Aussteller – darunter auch Mitglieder der Initiative Bauen mit Backstein.

Weiterlesen
Schulbau Messe Logo

Erstmals in München: Messe SCHULBAU

11. und 12. November 2015

HAMBURG/MÜNCHEN. Die SCHULBAU, Internationaler Salon und Messe für den Bildungsbau, öffnet am 11. und 12. November 2015 zum ersten Mal in München ihre Tore. Hintergrund ist die bundesweite Erneuerung der Schulbauten, die mit der Neuerstellung und der Sanierung vieler Gebäude einhergeht. Allein in der bayrischen Landeshauptstadt München sind dafür 4,5 Milliarden Euro bis 2030 verabschiedet worden.

Weiterlesen
Per Kirkeby 10

Backstein: Skulptur und Architektur

Per Kirkeby | Ausstellung bis 27. September 2015

BREGENZ. Das Archiv des Kunsthauses Bregenz beheimatet eine der bedeutendsten Sammlungen zu Per Kirkebys architektonischem Schaffen. Die umfangreiche Ausstellung präsentiert u.a. große Entwurfszeichnungen in Tusche und Rötel, kleinformatige Skizzen, Skizzenhefte sowie zahlreiche Fotos der einzigartigen Backsteinskulpturen, die abseits touristischer Routen in ganz Europa zu finden sind.

Weiterlesen
BDA-Tag 2015_1

BDA-Tag: Haltung bitte!

3. - 5. Juli 2015 in Berlin

BERLIN. Unter dem Motto „Haltung bitte! Qualität durch eine faire Wettbewerbskultur” lädt der Bund Deutscher Architekten BDA ein zum traditionellen BDA-Tag in Berlin. Zentrales Thema ist das Vergabe- und Wettbewerbswesen. Darüber hinaus erwartet die Teilnehmer ein umfangreiches Programm. Unter anderem die Verleihung des BDA-Preises für Architekturkritik 2015 an Dr. Niklas Maak.

Weiterlesen
fs4a0034

Erfolgreiche Premiere

Fort- und Weiterbildung „Bauen mit Backstein“

BRACKWEDE. Erstmalig fand im HBZ Brackwede das neue Fort- und Weiterbildungsangebot zum Thema „Bauen mit Backstein“ statt. Die Teilnehmer der ausgebuchten Pilotveranstaltung erwartete aktuelles Wissen und eine ordentliche Portion Praxis.

Weiterlesen
Das Foto zeigt das Logo zum von der Bundesarchitektenkammer ausgerufenen Tag der Architektur 2015

Tag der Architektur 2015

Architektur hat Bestand

BERLIN. Der „Tag der Architektur“ jährt sich zum 20. Mal. Zum Jubiläum am 27. und 28. Juni 2015 öffnen bundesweit mehr als 1.500 sehenswerte Architekturprojekte ihre Türen und Tore für die breite Öffentlichkeit. Ausnahme ist Schleswig-Holstein: hier hat das Ereignis bereits am 13. und 14. Juni stattgefunden.

Weiterlesen
Das Logo zur Veranstaltung Baukultur als Stadtwert am 13. April 2015 in Hannover

Baukultur als Stadtwert

Einladung zur Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

HANNOVER. Ziel der Veranstaltung „Baukultur als Stadtwerk“ ist es, die Breite des Begriffes Baukultur deutlich zu machen, die Verantwortung der Politik, Bauherren, Planer wie auch Nutzer aufzuzeigen und für einen gemeinsamen Gestaltungswillen zu werben. Das Baudezernat der Landeshauptstadt Hannover und die Architektenkammer Niedersachsen laden herzlich dazu ein, eigene Ideen und Kompetenzen in die öffentlichen Diskussion einzubringen.

Weiterlesen
fritz-schumacher expose-foto

Zu Hause in der Stadt

Tagung & Fachexkursion: 03.07. - 04.07.2015

HAMBURG. Die Bedeutung von Wohnung, Wohnumgebung und identitätsstiftenden Quartieren gewinnt durch weiteres Bevölkerungswachstum in Hamburg an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund müssen zukunftsfähige neue Wohnungen und Siedlungen geplant werden, die hohe Wohn- und städtebauliche Qualitäten aufweisen. Dieser Aufgabenstellung widmet sich die Tagung, zu der die Fritz Schumacher Gesellschaft e.V. und Gustav Oelsner Gesellschaft für Architektur und Städtebau e.V. herzlich einladen.

Weiterlesen
p-behrens ghh-hauptlagerhaus oberhausen 1921-25 web

Peter Behrens und die Vielfalt der Gestaltung

Ausstellung verlängert bis 19. April 2015

DÜSSELDORF. Am 27. Februar 1940 verstarb in Berlin der Architekt, Künstler und Gestalter Peter Behrens. Anlässlich des 75. Todestages wird am 27. Februar 2015 im Düsseldorfer NRW-Forum eine Ausstellung zu seinem Werk mit dem Titel „Peter Behrens und die Vielfalt der Gestaltung“ eröffnet. Das Ausstellungsprojekt rückt einen der einflussreichsten deutschen Architekten der Moderne neu in den Fokus.

Weiterlesen
Das Foto zeigt Rainer Nagel bei der Präsentation des Baukulturberichts 2014/2015

Besser vorbereiten, besser ausbilden und gemeinsam planen!

Bundesstiftung Baukultur stellt Baukulturbericht 2014/15 vor

POTSDAM. Klare Prioritäten für Planer, die öffentliche Verwaltung und privatwirtschaftliche Akteure setzte der Konvent der Baukultur am 16. und 17. November in Potsdam. Die rund 200 anwesenden Konventsmitglieder und Gäste bezogen in einer interaktiven Befragung Stellung zu den Empfehlungen des Baukulturberichts 2014/15, der erstmals präsentiert wurde.

Weiterlesen
Das Foto zeigt die Justizvollzugsanstalt Münster.

Denkmal mit Zukunft?

Justizvollzugsanstalt Münster

MÜNSTER. Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Münster ist das älteste erhaltene Gefängnis Deutschlands aus preußischer Zeit. Seit mehr als 160 Jahren wird der seinerzeit innovative Gefängnisbau – baulich nahezu unverändert – als JVA genutzt. Doch diese Tage sind gezählt. Mit dem geplanten Umzug der JVA Münster in ein neueres Gebäude stehen die Zukunft des historischen Backstein-Ensembles und seine weitere Nutzung zur Diskussion.

Weiterlesen
bau15 logo dat-ort-url rgb d

BAU 2015 in München

13. bis 24. Januar 2015

MÜNCHEN. Vom 19. bis 24. Januar 2015 öffnet die BAU 2015 – die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme – ihre Tore. Rund 2.000 Aussteller aus über 40 Ländern präsentieren sich auf dem Gelände der Messe München. Darunter auch Mitglieder der Initiative Bauen mit Backstein.

Weiterlesen
suomi seven anttinen oiva architects kaisa house helsinki university library m

SUOMI SEVEN. Junge Architekten aus Finnland

Ausstellung im DAZ

FRANKFURT AM MAIN. In der Ausstellung SUOMI SEVEN präsentiert das Deutsche Architekturmuseum (DAM) sieben finnische Architekturbüros, deren Gründer in den 1970er und 1980er Jahren geboren wurden. Trotz ihres jungen Alters haben die vorgestellten Architekten bereits ein international beachtetes Portfolio aufgebaut – ein bedeutender Faktor für die Zukunft Finnlands als Architekturnation. Die Ausstellung ist bis zum 18. Januar 2015 zu sehen.

Weiterlesen
Weltquartier Wilhelmsburg jl14072-1284bearbeitet web

Hamburger Backsteinforum 2014

Nächster Termin: 7. Oktober 2014

HAMBURG. Zum letzten Mal in diesem Jahr lädt das Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt „ZEBAU“ ein zum Hamburger Backsteinforum. Das Schwerpunktthema der kommenden Veranstaltung lautet „Neubau“. Präsentiert werden in diesem Zusammenhang das „Weltquartier Wilhelmsburg“ sowie ausgewählte Siegerobjekte des Fritz-Höger-Preises 2014 für Backstein-Architektur.

Weiterlesen
alex-chinneck collage

Alex Chinneck: Alles nur Fassade?

Verdrehte Tatsachen bei englischen Backstein-Häusern

LONDON/MARGATE. Wer sich heutzutage in englischen Straßenzügen bewegt hat die Chance – neben britischer Ordnung, harmloser Vorgartenidylle und abgenutzten Großstadt-Fassaden – auf die eine oder andere Überraschung zu stoßen. Die Installationen des englischen Künstlers Alex Chinneck unterbrechen auf subtile Art und Weise unsere Wahrnehmung und Vorstellungen des öffentlichen Stadtraumes.

Weiterlesen
Das Foto zeigt das Kontorhaus Chilehaus von Architekt Fritz Höger.

NEUE BAUKUNST!

Architektur der Moderne in Bild und Buch

BERLIN. Fotografische Einblicke in die Vielfalt der Architektur des frühen 20. Jahrhunderts in Deutschland gibt die Ausstellung „NEUE BAUKUNST! Architektur der Moderne in Bild und Buch“ im Bauhaus‐Archiv / Museum für Gestaltung in Berlin. Neben bekannten Bauwerken wie dem Chilehaus von Fritz Höger werden auch unbekannte Bauten anhand einer Vielzahl zeitgenössischer Originalfotografien anschaulich dokumentiert.

Weiterlesen
Das Foto zeigt das Glashaus des DAZ in Berlin.

Neu im Club

Junge Architekten im BDA

BERLIN. Im März startete im Glashaus des DAZ die Veranstaltungsreihe „neu im club“, in deren Rahmen junge BDA-Architekten vorgestellt werden. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht nur die Bauwerke, sondern auch die Arbeitsweise und Motivation der Architekten. Ins Leben gerufen wurde die Aktion vom BDA in Zusammenarbeit mit dem Magazin „der architekt“ sowie dem DAZ.

Weiterlesen
logo architecture world muenster

Architectureworld 2014

Revival auf der Messe Bauen & Wohnen

MÜNSTER. Nach zweijähriger Pause kehrt der Fachkongress „architectureworld“ wieder zurück nach Westfalen.

 

Im Rahmen der Messe „Bauen & Wohnen“ laden die Veranstalter am 20. März von 11 bis 17 Uhr zu informativen Vorträgen mit namhaften, internationalen Referenten rund um das Thema Fassade, Mauerwerk und Ziegel in das „Messe und Congress Centrum Halle Münsterland“ ein.

Weiterlesen
Das Foto zeigt den Bahnhofsplatz in Bonn im Jahre 1955.

Plätze in Deutschland - 1950 und heute

Eine Gegenüberstellung

DORTMUND. Das Deutsche Institut für Stadtbaukunst an der TU Dortmund dokumentiert die Entwicklung städtischer Plätze und den damit oftmals einhergegangenen Wandel vom öffentlichen Aufenthaltsort zum unwirtlichen Verkehrsknotenpunkt. Die bundesweite Fotoausstellung gastiert aktuell in Freiburg und ist demnächst in vier weiteren Städten zu sehen.

Weiterlesen
Das Foto zeigt das Logo von baukultur TV.

Baukultur auf Sendung

Neues Online-TV-Programm

POTSDAM. Wo Baukultur die Hauptrolle spielt, zeigt ab sofort das Online-TV-Programm der Bundesstiftung Baukultur. Unter www.baukultur.tv gibt es eine kompakte Übersicht zu aktuellen Sendungen im deutschsprachigen Fernsehen rund um Fragen zu Architektur, Wohnen, Planung und Städtebau.

Weiterlesen
Museum Ostwall

Dortmunder Museumsgebäude am Ostwall

Online-Petition: Erhalten oder abreißen?

DORTMUND. Nachdem der Rat der Stadt Dortmund dem Verkauf des ehemaligen Museumsgebäudes am Ostwall zugestimmt hat, ist dieses akut vom Abriss bedroht. Dem Willen eines Investors zufolge, soll es dem Neubau von Seniorenwohnungen weichen. Um den Ratsbeschluss aufzuheben und den Erhalt des Gebäudes zu sichern, wurde jetzt eine Online-Petition gestartet.

Weiterlesen
backsteinforum1

Hamburger Backsteinforum: 26.09.2013

Aus Alt mach Neu...?!

HAMBURG. Die Sanierung der bestehenden Backsteinbauten ist eine besondere Herausforderung für die Zukunft. Erhöhte Energetische Anforderungen und die Ziele des Klimaschutzes erfordern immer neue differenzierte Lösungen – oftmals zu Lasten des ursprünglichen Erscheinungsbild des Bestands. Welche Sanierungsmaßnahmen sind wirklich nachhaltig und helfen gleichzeitig dabei, das architektonisch-historische Erbe der Hansestadt zu bewahren?

Weiterlesen
Das Foto zeigt das Wohn- und Atelierhaus Leithestraße 113b in Gelsenkirchen von Architekturbüro MARK ALTGASSEN ARCHITEKT.

Tag der Architektur 2013

Architektur leben

BERLIN. „Architektur leben” – unter diesem Motto laden die Architektenkammern am 29. und 30 Juni 2013 zum bundesweiten „Tag der Architektur" ein. Die Frage nach der Anpassung des Wohnraumes im Bezug auf die aktuellen – vom demografischen Wandel bestimmten und Bedürfnisse steht dieses Jahr im Zentrum der Veranstaltungsreihe.

Weiterlesen
logo deutschesinstitutfuerstadtbaukunst

Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt No. 4

Die normale Stadt und ihre Häuser

DORTMUND. Nicht solitäre architektonische Kunstwerke bilden in ihrer Wiederholung die normale Stadt, sondern gewöhnliche Stadthäuser. Sie stehen an der Straße und verhalten sich nur mit einer Fassade repräsentativ zum öffentlichen Raum; sie stehen nebeneinander – meist aneinander – und nehmen Bezug auf ihre Nachbarn. Die Essenz des städtischen Hauses liegt in seiner räumlichen, gestalterischen und funktionalen Bezogenheit auf das Stadtquartier. Was müssen wir tun, um den Bau solcher Stadthäuser zu befördern? Diesen und weiteren Fragen zur Architektur und Stadtplanung widmet sich die 4. "KONFERENZ ZUR SCHÖNHEIT UND LEBENSFÄHIGKEIT DER STADT".

Weiterlesen
Das Foto zeigt Reiner Nagel, den neuen Vorsitzenden der Bundesstiftung Baukultur.

Reiner Nagel wird neuer Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur

Ab dem 1. Mai 2013

POTSDAM. Am 21. Februar 2013 wurde in der Stiftungsratssitzung unter dem Vorsitz des Staatssekretärs Rainer Bomba, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, der neue Vorstandsvorsitzende der Bundesstiftung bestellt: Ab dem 1. Mai 2013 wird der Architekt und Stadtplaner Reiner Nagel die Leitung der Stiftung übernehmen.

Weiterlesen
Das Foto zeigt eine Statue des Architekten und Backsteinexpressionisten Fritz Höger.

Meilenstein der Baugeschichte

ARTE-Dokumentation

STRASSBURG. Mit der Dokumentation „Klinker – Ein Meilenstein der Baugeschichte“ zeigt der Kulturkanal ARTE eine sehenswerte Hommage an den Klinkerstein. Der Film widmet sich der Bedeutung des Klinkers für Kunst und Architektur und präsentiert in diesem Zusammenhang fulminante Einzelgebäude, innovative Meisterwerke und städtebaulich durchdachte Ensembles.

 

Weiterlesen
Das Foto zeigt ein Wohn- und Geschäftshaus in der Gelsenkirchener Altstadt, erbaut nach einem Entwurf des Bielefelder Architekten Martin Korsten.

Architektur der 1950er Jahre

Stadtprofile Gelsenkirchen

GELSENKIRCHEN. Wie vielfältig, filigran und elegant in den 1950er Jahren gebaut werden konnte, zeigt die neue Folge der Publikationsreihe „Stadtprofile Gelsenkirchen“. Insgesamt 19 sehenswerte Bauten unterschiedlicher Kategorien werden darin mit Fotos und kurzen Hintergrundinformationen vorgestellt.

Weiterlesen
Diese Abbildung zeigt eine Ansicht der Wohnanlage Schillerpark, Berlin.

UNESCO-Weltkulturerbe in Berlin

Zwei neue Vorschläge - eine aktuelle Ausstellung

BERLIN. Der Berliner Senat hat sich darauf geeinigt, neben dem Jüdischen Friedhof Weißensee mit „Städtebau im geteilten Berlin“ einen weiteren Vorschlag für die neue UNESCO-Liste als Weltkulturerbe anzumelden. Aktuell kann die  Hauptstadt bereits auf drei UNESCO-Weltkulturerbestätten verweisen. Darunter die „Siedlungen der Berliner Moderne“, die bis Ende August 2012 im Rahmen einer Ausstellung präsentiert werden.

Weiterlesen
Diese Abbildung zeigt eine Impression aus der Glashütte Gernheim in Petershaben.

Die andere Schönheit. Industriekultur in Nordrhein-Westfalen

Fotoausstellung von Florian Monheim

ESSEN. Die großformatigen Aufnahmen des Fotografen Florian Monheim führen die Vielfalt und die ästhetischen Qualitäten der Industriekultur in Nordrhein-Westfalen exemplarisch vor Augen. Präsentiert wird die Fotoausstellung von den Landschaftsverbänden Rheinland und Westfalen-Lippe in Zusammenarbeit mit der Stiftung Zollverein und ist bis zum 19. August 2012 im Essener „Portal der Industriekultur“ zu sehen.

Weiterlesen
K-2012 Michael Braum

Appell für mehr Baukultur in der städtischen Verkehrsinfrastruktur

Konvent der Baukultur K-2012

HAMBURG. 350 führende Architekten, Planer und Ingenieure sowie Vertreter der bundesweit bedeutsamen Baukultur-Preise – u. a. des Fritz-Höger-Preises 2011 für Backstein-Architektur – erteilen Politik und Bauwirtschaft einen konkreten Arbeitsauftrag. Ihre Forderung: Entschleunigung und bessere Vernetzung des Verkehrs.

Weiterlesen
K-2012 Aktion_Baukultur_Key_Visual

AKTION_BAUKULTUR

Konvent der Baukultur K-2012

HAMBURG. 12 Städte, 12 Interventionen, 12 x Raum für Baukultur: Zum Konvent der Baukultur hinterfragen Künstler und Kreative am 16. und 17. Juni 2012 bundesweit die Gestaltung öffentlicher Verkehrsräume.

Weiterlesen
Ausstellung Deutscher Ziegelpreis 2011 _ 1

Ausstellung zum Deutschen Ziegelpreis 2011

Energieeffiziente Bauten aus Ziegel

MÜNCHEN. Die prämierten und eingereichten Arbeiten des Deutschen Ziegelpreises werden deutschlandweit in einer Ausstellung präsentiert. Energieeffiziente Bauten aus Ziegel zeigen Wege in der Architektur auf, der Energiekrise mit vorbildlichen gestalterischen Ansätzen zu begegnen

Weiterlesen
Tag der Architektur - Grundschule Oeversee

„Energie!“

Tag der Architektur 2012

BERLIN. Unter dem Motto „Energie!“ laden die Architektenkammern bundesweit zum Tag der Architektur ein. Vom 23. bis 24. Juni 2012 erhalten Bauinteressierte und Architekturfreunde die Gelegenheit, eine Vielzahl von Objekten zu besichtigen und Fragen direkt vor Ort zu stellen.

Weiterlesen
Baumeister Titel Mai 2012

Baumeister: Erneute Auszeichnung

Architekturmagazin erhält wichtigsten deutschen Kreativpreis

MÜNCHEN. Bereits im Januar 2012 wurde das Architekturmagazin „Baumeister“ vom Type Directors Club für seine exzellente Typografie ausgezeichnet. Jetzt folgte eine weitere Auszeichnung vom Art Directors Club für Deutschland (ADC).

Weiterlesen
Pritzker Preis 2012 Portrait

Pritzker-Preis 2012

Auszeichnung für Wang Shu

LOS ANGELES. Der chinesische Architekt Wang Shu erhält den diesjährigen Pritzker-Preis. Mit der Auszeichnung würdigt die Jury dessen ausdrucksstarke Architektur, die Tradition und Zukunft miteinander verbindet und sich trotz ihres universellen Erscheinungsbildes sensibel in ihren kulturellen Kontext einfügt. Ein Vorbild für die urbane Entwicklung Chinas.

Weiterlesen
Brick Award 2012 winner

Brick Award 2012

Fünf internationale Architekten für herausragende Ziegel-Bauten prämiert

WIEN. Die Gewinner des Brick Award 2012 stehen fest: Fünf internationale Architekten wurden für ihren herausragenden Umgang mit dem Baustoff Ziegel prämiert. Die Preisverleihung hat am 3. Mai 2012 im Wiener Rathaus stattgefunden.

Weiterlesen
passivhaus cover

Passivhaus - Nachhaltig für die Zukunft bauen

Passivhäuser mit Backstein

Die Maßstäbe für Passivhäuser und „ökologisch“ gebaute Häuser haben sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Heute steht fest: Die optimale Basis für ein energieoptimiertes und umweltfreundliches Haus ist eine zweischalige Wand mit Backsteinfassade.

Weiterlesen
logo deutschesinstitutfuerstadtbaukunst

Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt No. 3

STADT UND ARCHITEKTUR. STADT UND PLANUNG.

DORTMUND. Nachdem das Deutsche Institut für Stadtbaukunst sich 2010 in seiner ersten "KONFERENZ ZUR SCHÖNHEIT UND LEBENSFÄHIGKEIT DER STADT" umfassend mit den drängendsten Problemfeldern der heutigen Stadtentwicklung beschäftigt und hierzu zehn Grundsätze zur Stadtbaukunst aufgestellt hat, behandelt es nun auf seiner dritten Konferenz im März 2012 zwei weitere von diesen Grundsätzen ausführlich: die Themen Architektur und Stadtplanung.

Weiterlesen
stadtvisionen flyer 1

Ausstellung STADTVISIONEN 1910 | 2010

Berlin | Paris | London | Chicago

DORTMUND. Vom 15. März bis zum 15. April 2012 präsentieren das Deutsche Institut für Stadtbaukunst und die TU Dortmund die Ausstellung Stadtvisionen 1910 | 2010.

Weiterlesen
Deutscher_Ziegelpreis_2011_01

Deutscher Ziegelpreis 2011

Erstmalige Verleihung

München. Am 10. Februar 2012 fand erstmalig die Verleihung des Deutschen Ziegelpreises im Haus der Architektur der Bayrischen Architektenkammer statt. Der Wettbewerb soll zukünftig alle zwei Jahre ausgelobt werden. Im Rahmen der Ausstellung zum Deutschen Ziegelpreis sind sämtliche preisgekrönten und eingereichten Arbeiten bis zum 16. März der Öffentlichkeit zugänglich.

Weiterlesen
Baumeister 11-2011

Baumeister: ausgezeichneter Relaunch

Architekturmagazin gewinnt internationalen Typografie-Preis

Das Architekturmagazin Baumeister erscheint seit der November-Ausgabe 2011 mit neuem redaktionellen und grafischen Konzept. Jetzt wurde das neue Erscheinungsbild des Magazins mit einem internationalen Typografie-Preis ausgezeichnet.

Weiterlesen
Ruinelli Assoziativ Architekten

Die 50 besten Häuser des Jahres 2011

Ruinelli Assoziativ Architekten gewinnen Wettbewerb

Zum ersten mal lobten das Deutsche Architekturmuseum und das Informations-Zentrum Beton in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Baumeister, der Welt am Sonntag sowie dem Callwey Verlag den Wettbewerb „Häuser des Jahres – die besten Einfamilienhäuser“ aus.

Weiterlesen
u wert berechnung

Tool zur U-Wert-Berechnung

Wärmedämmung automatisch berechnen

Indidviuell können die eigenen Werte für den Vormauerziegel, die Dämmung, den Hintermauer-Ziegel sowie den Innenputz gewählt werden. Automatisch berechnet das Planungstool dann die Ergebnisse zur Gesamtwandstärke sowie den U-Wert. Zusätzlich können über das Tool Regeldetails runtergeladen werden, die eine Minimierung von Wärmebrückenwirkungen berücksichtigen.

Weiterlesen
internationale passivhaustagung

Passivhaus in allen Dimensionen

Internationale Verbreitung der Passivhausbauweise

Kamakura (Japan), Whistler (Kanada), Tramore (Irland) und Shanghai (China) haben es bereits bewiesen: Passivhäuser sind so international wie noch nie. Der in Deutschland konzipierte und inzwischen weltweit bekannte Baustandard beweist: Es ist bereits heute möglich, nachhaltig, komfortabel und kostengünstig zu bauen bzw. zu sanieren.

Weiterlesen
stadtbaukunst

10 Grundsätze zur Stadtbaukunst vereinbart

Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt

Auf der „Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt“, veranstaltet in Düsseldorf am 11. und 12. März 2010, wurden „10 Grundsätze zur Stadtbaukunst heute“ diskutiert und jetzt vom Deutschen Institut für Stadtbaukunst an der TU Dortmund herausgegeben.

Weiterlesen
k2010 stadtspaziergang gelsenkirchen

Baukultur des Alltäglichen auf dem Prüfstand

Konvent 2010

Bundesstiftung Baukultur diskutiert im Konvent 2010 „Baukultur des Öffentlichen“ mit dem Ziel, eine bundesweite Qualitätsdebatte anzustoßen. Beim Publikumstag am 17. April stellen Bürger und Experten drei Alltagsorte in Bochum, Gelsenkirchen und Essen auf den Prüfstand.

Weiterlesen
Neu-Ulm Stadthaus

Ziegel Zentrum Süd

Architekturpreis 2010

Am 5. Februar 2010 wurden im Münchener Rathaus die Sieger des „Architekturpreises 2009“, ausgelobt vom Ziegel Zentrum Süd, geehrt. Dabei belegten drei Ziegelbauten paritätisch den ersten Platz. Zusätzlich vergab die Jury zwei Sonderpreise für herausragende Hochschulprojekte.

Weiterlesen
Gottfried Böhm

Einfach gute Architektur

Zum 90. Geburtstag von Gottfried Böhm

Gottfried Böhm wurde am 23. Januar 90 Jahre alt. In seinem über 60-jährigen Schaffen wollte er immer nur „einfach gute Architektur machen“. Als einziger Deutscher erhielt er 1986 den renommierten Pritzker-Preis.

Weiterlesen
Maeckler

Deutsches Institut für Stadtbaukunst

Multidisziplinäres Verständnis der Stadt

Die Erforschung und Lehre der Kunst des Städtebaus steht im Zentrum der Institutsarbeit. Unter der Leitung des Architekten und Lehrbeauftragten Christoph Mäckler sollen alle Aspekte des Städtebaus zusammengeführt werden, also ästhetische genauso wie soziale, politische, ökonomische, ökologische, technische und kulturelle.

Weiterlesen
Prinz Charles

Prinz Charles heizt Debatte an

Backstein vs. Stahl / Glas

Dem vermeintlichen Traditionalisten Prinz Charles sind mit seiner Kritik am Stahl-/Glas-Entwurf des Bauvorhabens einer Wohnsiedlung im Londoner Stadtteil Chelsea große Wogen der Kritik entgegengeschlagen.

Weiterlesen
Kolumba2

Kunstmuseum Kolumba mit DAM-Preis augezeichnet

Sinnliches Erlebnis durch besonderen Ziegel

Das Deutsche Architekturmuseum hat dem Schweizer Architekten Peter Zumthor für das Kunstmuseum des Erzbistums Köln, Kolumba, den Preis für das beste Bauwerk in Deutschland 2008 verliehen.

Weiterlesen
Das Foto zeigt das Logo des Deutschen Instituts für Stadtbaukunst

Die Stadtmacher und Ihre Ausbildung

26.03. - 27.03.2015 in Düsseldorf

DÜSSELDORF. Die Unzulänglichkeit jüngerer Stadträume ist ein Gemeinplatz: Die Öffentlichkeit hat sich daran gewöhnt, die „Unwirtlichkeit unserer Städte“ zu beklagen. Doch diese ist weder gottgegeben, noch die Folge eines Naturgesetzes, sondern menschengemacht. Gleichwohl: So vielfältig sind die Faktoren, dass sich die Hydra kaum packen lässt. Ein Grund für die vielfach mangelnde städteräumliche atmosphärische Qualität heutiger Planungen liegt in der Ausbildung der Stadtmacher. Diesem kritischen Aspekt widmet sich die sechste Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt.

Weiterlesen