Backstein.com
Bietet Bauherren, Architekten und Investoren das passende Fundament.

Fritz-Höger-Preis 2017

Fritz-Höger-Preis 2017 für Backstein-Architektur

BONN. Er ist längst eine Erfolgsgeschichte, nun geht er in die vierte Runde: der Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur. Die „Initiative Bauen mit Backstein“ lobt ihn 2017 erneut aus. Ab Ende Januar 2017 haben Architekten die Gelegenheit, ihre Objekte bei dem mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Wettbewerb einzureichen.

Mit dem Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur werden Objekte prämiert, die das architektonische Potenzial des altbewährten Baustoffes Backstein nutzen. Wettbewerbsbeiträge können ab Ende Januar 2017 online auf der Website zum Fritz-Höger-Preis eingereicht werden:

http://www.backstein.com/architekturpreis.

 

Die feierliche Preisverleihung findet im Herbst 2017 in Berlin statt.

 

Der erstmals 2008 ausgelobte Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur wird alle drei Jahre verliehen und zählt mit zuletzt mehr als 500 nationalen und internationalen Einreichungen mittlerweile zu den größten deutschen Architekturpreisen. Seit 2011 wird der Wettbewerb vom Bund Deutscher Architekten BDA partnerschaftlich unterstützt. Interessierte Architekten, die automatisch über Neuigkeiten zum Fritz-Höger-Preis 2017 für Backstein-Architektur informiert werden möchten, können über www.backstein.com kostenlos den „Backstein-Newsletter“ abonnieren.

Hintergrundbild: © Tim van de Velde