Backstein.com verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

Wanderausstelltung startet

Die aktuelle Ausstellung zum Fritz-Höger-Preis 2017 lädt alle Architekturinteressierten ein zu entdecken, wie Architekten das gestalterische Potenzial des traditionellen Baustoffes Backstein in der heutigen Zeit nutzen. Erste Stationen sind München, Regensburg, Lüneburg und Münster.

© Markus Mirschel

© Markus Mirschel

Die umfangreiche Schau zeigt eine Auswahl der gut 60 besten Projekte, die im Rahmen des Fritz-Höger-Preises 2017 für Backstein-Architektur ausgezeichnet wurden. Vom expressiven Bankgebäude in historischer Umgebung über ein luftiges Einfamilienhaus in Vietnam bis hin zum skulpturalen Theaterbau – alle Projekte werden auf großformatigen Infowänden anschaulich und im Detail dokumentiert. Die Ausstellungsbesucher erwartet ein beeindruckender Querschnitt internationaler Backstein-Architektur. Ausgewählt aus mehr als 600 Wettbewerbsbeiträgen aus allen fünf Erdteilen, sind die vorgestellten Arbeiten große Statements, die auf überzeugende Weise die Vielseitigkeit zeitgenössischer Backstein-Architektur dokumentieren.

Die Ausstellung ist in München vom 27. März bis zum 15. April an der Hochschule München, Fakultät für Architektur, Im Lichthof, Karlstraße 6, zu sehen, in Regensburg vom 17. bis zum 26. April an der Technischen Hochschule, Prüfeninger Straße 58. In Lüneburg wird sie vom 3. bis zum 21. Mai im Museum Lüneburg, Willy-Brandt-Straße 1, gezeigt. Hier präsentieren Leuphania – Institut für Stadt- und Kulturraumforschung sowie das Forum Baukultur Lüneburg die Ausstellung mit. An der Fachhochschule Münster ist sie am Fachbereich Architektur (Münster School of Architecture/MSA), Leonardo-Campus 5, vom 23. bis 28. Mai zu sehen.   


An der Hochschule München ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Fakultätsgebäudes zu besichtigen. Eröffnet wird die Ausstellung mit einem Gastvortrag des Preisträgers Tony Fretton am Dienstag, 27. März, um 19 Uhr.

 

Die Wanderausstellung wird im Laufe des Jahres 2018 an weiteren deutschen Hochschulen mit einem Architektur-Schwerpunkt zu sehen sein. Die Termine folgen in Kürze. Infos gibt es unter:


architekturpreis@backstein.com
Fax: (02 51) 9 79 17-77
Kopfkunst, Agentur für Kommunikation GmbH
Frau Janina Umbreit
Am Mittelhafen 10
48155 Münster

FHP-Ausstellung_neu1 FHP-Ausstellung_neu2

© Markus Mirschel