Backstein.com verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

Backstein.com
Bietet Bauherren, Architekten und Investoren das passende Fundament.

Büro- und Gewerbebauten

Eine Runde Sache

Der Neubau eines Vollversorgermarktes fügt sich organisch in sein Umfeld ein, weil er drei Gebäudekreise in einen gewachsenen Baumbestand integriert.

Blick auf den Eingangskreis <br>Foto © archimage, Meike Hansen, Hamburg (Einreichung im Rahmen des FHP 2017)</br>

Blick auf den Eingangskreis
Foto © archimage, Meike Hansen, Hamburg (Einreichung im Rahmen des FHP 2017)

Der Supermarkt ist zentraler Baustein des zukünftigen Stadtteilzentrums in Oldenburg-Kreyenbrück. Inmitten eines Umfeldes, das zum großen Teil durch gesichtslose Bauten der 1930er- und 1950er-Jahre geprägt ist, zeigt sich der Supermarkt identitätsstiftend und individuell auf den Standort abgestimmt. Die auffällige Grundrissform sorgte dafür, dass prägende Baumgruppen auf dem Grundstück erhalten werden konnten. Außerdem entsprach es dem Wunsch des Betreibers, neue Wege bei der Warenpräsentation zu gehen. Anstatt lediglich auf Sachlichkeit, Klarheit und Flexibilität zu setzen, wurde im Grundriss auf ein orthogonales System verzichtet und die Wegeführung „organisch“ angelegt. Der Supermarkt übernimmt über das bloße Einkaufen hinaus eine wichtige gesellschaftliche Funktion und ersetzt den klassischen Marktplatz mit all seinen Aufgaben und Funktionen.

 

Aus dieser Entwicklung erwächst die Verantwortung, der Bauaufgabe eine angemessene architektonische Würdigung zukommen zu lassen. Entsprechende Freiräume im Innenund Außenbereich mit Aufenthaltsqualität werden angeboten. Die Eingangsfassade zeigt sich selbstbewusst, aber unaufgeregt. Werbung am Gebäude wurde auf ein Mindestmaß reduziert. An kaum einem anderen Ort zeigt sich das gestiegene Bedürfnis der Menschen nach Nachhaltigkeit so sehr wie beim Einkaufen. Immer stärker entwickelt sich der Wunsch, als Mensch ernst genommen zu werden und nicht nur ein berechenbarer Faktor innerhalb eines anonymen Wirtschaftskreislaufes zu sein.

Projektdaten

Ort: Oldenburg, Deutschland

 

Bauherr: M&L Grundstücksgesellschaft mbH

 

Architekt: neun grad architektur

 

Grundstücksfläche: 9.080 m2

 

Bebaute Fläche: 3.100 m2

 

Nutzfläche: 3.284 m2

 

Bauzeit: 2015-2016


Ökumenisches Forum Hafencity Hamburg | Wandel Hoefer Lorch Architekten | Einreichung im Rahmen des Fritz-Höger-Preises 2014