Backstein.com verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

Backstein.com
Bietet Bauherren, Architekten und Investoren das passende Fundament.

Öffentliche Bauten, Sport und Freizeit

Wo Alt und Neu subtil zueinander finden

Der am Duisburger Innenhafen gelegene verklinkerte Stahlbeton-Getreidespeicher der RWSG-Speicher entstand im Jahre 1936. Die Architekten hatten die Idee, einen „Speicher im Speicher“ zu bauen und den Neubau als Turmbauwerk in das bestehende Speichergebäude zu integrieren.

Foto © O & O Baukunst (Einreichung im Rahmen des Fritz-Höger-Preises)

Foto © O & O Baukunst (Einreichung im Rahmen des Fritz-Höger-Preises)

Das neue Landesarchiv NRW zeigt sich zur Autobahn A 40 und zum Innenhafen Duisburg als markante ziegelrote Baufigur. Der neue Speicherturm setzt sich mit feiner Ornamentierung von der alten Klinkerstruktur ab. Grundlegendes Gestaltungselement ist eine massive Außenhaut aus Backstein, die dem Archivturm eine skulpturale Optik gibt. Das Denkmal bleibt in seiner historischen Struktur und Funktion ablesbar. Durch Vor- und Rücksprünge im Mauerwerk entsteht ein fein gegliedertes Ornament. Die Farbigkeit und Textur der neuen Ziegel greift die ursprüngliche Oberfläche der Bestandsziegel auf, die durch ihre Patina Zeugnis der Industriegeschichte Duisburgs sind. Subtil differenzieren sich so neue und alte Bauteile.

Projektdaten

Ort: Duisburg

 

Bauherr: BLB NRW

 

Architekt: O&O Baukunst

 

Grundstück: 42.000 qm

 

Bebaute Fläche: 39.000 qm

 

Nutzfläche: 48.000 qm

 

Bauzeit: 2010 - 2014

 

Baukosten: 120 Mio. Euro


Ökumenisches Forum Hafencity Hamburg | Wandel Hoefer Lorch Architekten | Einreichung im Rahmen des Fritz-Höger-Preises 2014