Startschuss für den Fritz-Höger-Preis 2017:
Jetzt am Wettbewerb teilnehmen!

Jetzt Projekt einreichen
  • Bauen mit Backstein

    Darauf ist Verlass!

    „Empfohlene Qualität für zweischaliges Bauen mit Backstein“ – dieses Markenzeichen steht für Baustoff mit Spitzenqualität.

    Weiterlesen

Hersteller

Egernsunder Ziegel

Unsere Geschichte hat solide Wurzeln und reicht zurück bis in die 1880er Jahre. Im Zusammenhang mit der Anlage des Nordsee-Ostsee-Kanals wurden Fabriken und Wohnhäuser erreichtet, und die Nachfrage nach Ziegeln war groß. Nach Fertigstellung des gigantischen Bauprojekts Nord-Ostsee-Kanal im Jahr 1894 bot es sich an, in den errichteten Produktionsstätten weiterzuarbeiten. Egernsund Tegel wurde gegründet. Damals lag die deutsch-dänische Grenze an der Königsau, und die etwa 33 Ziegeleien am Egernsund beschäftigten mehr als 700 Arbeiter pro Saison, vor allem Wanderarbeiter. Nach der Wiedervereinigung im Jahr 1929 wurden wir in zwei Gesellschaften geteilt, die VZ – Vereinigte Ziegeleien und DFT – A/S De forenede Teglværker. In allen Jahren befanden sich die Ziegeleien in Privatbesitz und wurden über Generationen hinweg betrieben.

 

Heute sind wir fünf höchsteffektive Ziegeleien. Die Produktionskapazität an Ziegeln ist gleichzeitig auf mehr als 100 Millionen Ziegel pro Jahr gestiegen. Im Jahr 2000 wurde die Aktiengesellschaft in eine a.m.b.a. (GmbH nach dänischem Recht) umgewandelt, und wir nahmen wieder unseren guten alten Namen an: Egernsund Tegl in Dänemark und Egernsunder Ziegel in Deutschland. Heute sind Produktentwicklung und Beratung wichtige Arbeitsbereiche. Doch der Ziegel ist immer noch der ganz natürliche Grundstein mit all seinen ästhetischen, technischen und soliden Qualitäten.

egern_werksfoto
Saw Swee Hock Student Centre | O´Donnell + Tuomey Architects | © Dennis Gilbert | Einreichung im Rahmen des Fritz-Höger-Preises 2014