Backstein.com verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

Backstein.com
Bietet Bauherren, Architekten und Investoren das passende Fundament.

Meldungen

Einsendeschluss verlängert

BONN. Der Einsendeschluss für die Teilnahme am Fritz-Höger-Preis 2014 für Backstein-Architektur wird um zwei Wochen verlängert. Bis einschließlich den 16. Mai 2014 besteht jetzt die Gelegenheit, Beiträge bei dem mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Wettbewerb einzureichen.

Mit dem Fritz-Höger-Preis 2014 für Backstein-Architektur prämiert die Initiative Bauen mit Backstein Architekten und Planer, die das architektonische Potenzial des altbewährten Baustoffes nutzen. Gesucht werden Bauten, deren gesamter planerischer Anspruch sowohl ökonomische, ökologische als auch gestalterische Aspekte in sich vereint und deren Architektur sich durch einen angemessenen Umgang mit dem Ort und seinem Bestand auszeichnet.

 

In Kooperation mit dem Bund Deutscher Architekten BDA wird in diesem Jahr zudem erstmalig ein Newcomer-Award vergeben. Dieser richtet sich an Studenten, Absolventen und Nachwuchs-Architekten deren Hochschulabschluss nicht länger als vier Jahre zurück liegt. In der Kategorie „Nachwuchs/Newcomer“ können sowohl fertiggestellte Projekte als auch Projektideen eingereicht werden. Entscheidend bei der Darstellung einer Projektidee ist die Rolle des Backsteins im Gesamtkontext des Projekts bzw. die Auseinandersetzung mit dem Material selbst.

 

Statt bis zum 30. April 2014 können Wettbewerbsbeiträge jetzt noch bis zum 16. Mai 2014 online – oder auf dem Postweg – eingereicht werden. Alle zur Teilnahme notwendigen Informationen sowie die Möglichkeit der Online-Einreichung finden sich auf der Website zum Fritz-Höger-Preis: http://www.backstein.com/architekturpreis

 

Über den Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur
Der erstmals in 2008 ausgelobte Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur wird alle drei Jahre verliehen und zählt mit zuletzt mehr als 340 nationalen und internationalen Einreichungen mittlerweile zu den größten deutschen Architekturpreisen. Seit 2011 wird der Wettbewerb von dem Bund Deutscher Architekten BDA partnerschaftlich unterstützt. Die Verleihung des dritten Fritz-Höger-Preises wird voraussichtlich im Herbst 2014 in Berlin stattfinden. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

 

Interessierte Architekten, die automatisch über Neuigkeiten zum Fritz-Höger-Preis 2014 für Backstein-Architektur informiert werden möchten, können sich auf www.backstein.com kostenlos für den Backstein-Newsletter registrieren. Ergänzend dazu liefert die neue Facebook-Seite zum Wettbewerb aktuelle Einblicke: www.facebook.com/fritzhoegerpreis

 

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne aussagekräftiges Bildmaterial für eine Veröffentlichung zur Verfügung. Belegexemplare bzw. ein Link zur Online-Veröffentlichung freundlichst erbeten.

 

Weitere Infos:
Initiative Zweischalige Wand – Bauen mit Backstein
Tel.: (02 28) 9 14 93-18, E-Mail: zwm@ziegel.de
www.backstein.com

 

Pressekontakt:
KopfKunst, Agentur für Kommunikation GmbH
Tobias Steinkamp Tel.: (02 51) 9 79 17-36, E-Mail: presse@backstein.com

 

PM_FHP_2014_Neuer_Einsendeschluss

Hintergrundbild: Geschäfts- und Bürogebäude Domstraße, schenk+waiblinger architekten, Hamburg; Foto © schenk+waiblinger (Einreichung im Rahmen des Fritz-Höger-Preises 2011)