Backstein.com verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

Backstein.com
Bietet Bauherren, Architekten und Investoren das passende Fundament.

Das Backstein-Magazin

Die besten Wohnungsbauten aus Backstein

BONN. Die zwölfte Ausgabe des Backstein-Magazins VORTEILE widmet sich dem Thema „Wohnungs- und Geschosswohnungsbau“ und präsentiert in diesem Zusammenhang eine Auswahl der besten Einreichungen beim Fritz-Höger-Preis 2014 für Backstein-Architektur. 

 

VORTEILE - Das Backstein-Magazin | Ausgabe 12.
Foto © Initiative Bauen mit Backstein

VORTEILE - Das Backstein-Magazin | Ausgabe 12. Foto © Initiative Bauen mit Backstein

Ein skulpturales Mehrfamilienhaus im dicht besiedelten Neu-Delhi und ein neu geschaffenes Wohnviertel im Herzen Hamburgs – auf den ersten Blick könnten die „Defence Colony Residence“ und das „Katharinenquartier“ unterschiedlicher nicht sein. Beiden gemeinsam ist der Anspruch ihrer Architekten, Wohngebäude von langfristiger Qualität zu schaffen. VORTEILE sprach mit den Fritz-Höger-Preisträgern Pankaj Vir Gupta und Christine Mueller, vir.mueller architects, sowie Niels Vagt, KPW Papay Warncke und Partner Architekten. Im Fokus des Interviews: Bezahlbarer Wohnungsbau und nachhaltige Quartiersentwicklung.

 

Bezahlbarer Wohnraum ist knapp in unseren Städten. Nicht erst seit gestern fehlt es allerorts an preiswerten Miet- und Sozialwohnungen. Ein Mangel, den es zügig zu beheben gilt – und zwar mit guter Architektur. Dass kostengünstig bauen nicht gleichbedeutend sein muss mit „billig bauen“, wird einmal mehr an den beiden Projekten von Hans van der Heijden Architect / biq und Marlies Rohmer Architects & Urbanists deutlich. Beide Büros setzten bei ihrer Fassadengestaltung auf vorfabrizierte Fertigteile. Das Ergebnis: erstklassige Architektur zum vergleichsweise schmalen Budget.

 

Darüber hinaus präsentiert VORTEILE die Siegerprojekte von AFF architekten, Bedaux de Brouwer Architecten, E2A Piet Eckert und Wim Eckert Architekten, GAG Ludwigshafen, Georg Graetz, HILBERINKBOSCH architekten, Jo Janssen Architecten, JSWD Architekten, Luis Martínez Santa-María, pasel.künzel architects sowie Schilling Architekten.

 

Blättern Sie jetzt direkt im Heft!

Prolin | Weberwürschinger Architekten | Einreichung im Rahmen des Fritz-Höger-Preises 2014